*
Slider
blockHeaderEditIcon

NEWS : HERZENSSACHE - TEILEN
29.03.2016 14:49 (844 x gelesen)

Das Finale der Gesundheits- und Sportwochen präsentierte sich mit ganz viel Herz und teilte ohne Ende!

Wer gerne teilt, fand sich am Donnerstagabend im Rahmen der Gesundheits- und Sportwochen in der Legendenhalle von Klaus Hagenlocher in Maichingen zu einem vielschichtigen und  abwechslungsreichen Austausch mit Gleichgesinnten ein. Unter dem Titel „Herzensangelegenheiten teilen“ wurde von Moderator Volker Siegle mit viel Einfühlungsvermögen und Begeisterung durch das liebevoll und mit Bedacht arrangierte Programm von Johannes Söhner geführt.
2256-600.jpg 2259-600.jpg 2265-600.jpg 2276-600.jpg 2293-600.jpg 2295-600.jpg 2301-600.jpg 2306-600.jpg 2321-600.jpg 2327-600.jpg 2331-600.jpg 2348-600.jpg 2353-600.jpg 2355-600.jpg 2364-600.jpg 2374-600.jpg 2381-600.jpg 2415-600.jpg 2418-600.jpg

So unterschiedlich auch die Perspektiven und Herangehensweisen in den einzelnen sozialen Projekten auch waren, nicht nur das Teilen stand im Mittelpunkt des Handelns, sondern auch die Wissensvermittlung und Schulbildung als klares Mittel gegen Hunger und Fremdenhass. Ob es nun um die Hilfe zur Selbsthilfe für die Menschen der ägyptischen Müllstadt Moytamadea vor den Toren Kairos ging, oder um die 90 000 Mangos, die jedes Jahr von Burkina Faso ihren Weg in den Landkreis Böblingen finden und so den Menschen vor Ort für ein weiteres Jahr die Schulkantine und Lehrkräfte für 10 Schulen  finanzieren. Alles war dabei.
„Viele Begegnungen bilden die Basis für eine gemeinsame und friedvolle Zukunft zwischen den Menschen“, betonte  auch Kerstin Zielesko-Labonte und belegte diese These mit der Herangehensweise im Projekt „Education Unlimited“. Dabei geht es um den regen Austausch zwischen den Menschen aus dem Kosovo und Deutschland. „Wenn sich Menschen begegnen, dann verstehen Sie sich. Sie sind sich nicht mehr fremd und sorgen sich um einander“, konnte auch Karin Feiler bestätigen. Auch in Deutschland ist es notwendig Kindern und Jugendlichen neue und zukunftsweisende Perspektiven durch ein reichhaltiges Angebot von Sport- und Freizeitangeboten zu bieten. Auch die gemeinsame Sprache ist wesentliches Bindeglied.
Was sich hinter dem Leitmotiv „kreativ statt aggressiv“ verbirgt beschrieb  Dr. Joachim Schmidt in seiner kurzweiligen Präsentation der dazugehörigen Bürgerstiftung. Martin Johnson und sein talentierter und bereits mehrfach mit Musikpreisen ausgezeichneter Sohn Lucas entführten das Publikum in die nonverbale Kommunikation der Klänge von Jazz und Improvisationsmusik. Spontan baten Sie die aus Nepal stammende Auszubildende mit ihrer zauberhaften Stimme zu einem musikalischen und experimentellen Miteinander. Ohne jegliche Vorarbeit gab es so eine mehr als gelungene Überraschung für die Zuhörer. Musik kennt keine Grenzen und so konnte das Duo Johnson auf einfache aber sehr einprägsame Art und Weise zeigen, was über die gemeinsame Begeisterung alles möglich ist. Den Abschluss bildete der Gastgeber Klaus Hagenlocher, der in seinem Club in der Legendenhalle zukünftig auch Oldtimer mit anderen Gleichgesinnten teilen möchte. Ganz nach dem Motto: „Besitzen ist schön, aber teilen ist besser!
Ein schöner Gedanke, der diesen besonderen Abend in seiner ganzen Vielfalt prägte: „Teilen als Herzenssache – etwas, was alle einfach nur glücklich macht!“


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
social_bookmarks
blockHeaderEditIcon

Copyright
blockHeaderEditIcon
© by Present Your Business 2017 | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail