*

    Herzliche Einladung zu

    „ grenzenlos begrenzt “

    grenzenlos begrenzt - Berit Erlbacher - Vernissage am 9. August 2018 - Wildermuth-Kaserne - Böblingen

    Im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung des Böblinger Kunstvereins mit Kirsten Hohaus,
    Sigrun-Ute Oské und Jo Winter zeigt Berit Erlbacher ihre Fotoarbeiten  unter dem Titel „grenzenlos begrenzt“.

    Die Vernissage findet am Donnerstag 9. August  um 17 Uhr statt.

    Begrüßung: Bundespolizeipräsident Peter Holzem
    Einführung: Dr. Günter Baumann
    Ort: Bundespolizeidirektion Stuttgart, Wildermuth-Kaserne, Wolfgang-Brumme-Allee 52, 71032 Böblingen

    „Die Tätigkeit ist eine Folge verzweifelter Handlungen, welche erlauben, die Hoffnung zu bewahren.“
    George Braque - Maler

    Einladung zum Kunstgespräch

    Am Mittwoch, 9.5.2018, von 19.45 Uhr – 21.00 Uhr


    Im Kunstverein für Stadt und Landkreis Böblingen e.V.
    Altes Amtsgericht, Künstlerhaus Böblingen

    Schloßberg 11
    71032 Böblingen

     

    Ich werde vor Ort sein und gerne über meine Art des Fotografierens erzählen.

    Folgende Bilder sind zu sehen und zu erwerben:

     

     

    Mai 01 2018

    "kleines FormArt" in der Galerie INTER ART

    Die Vernissage war am 12. Januar 2018 um 20:00 Uhr.
    Mit einführenden Worten von Dr. Günter Baumann.

    Ausstellende Künstler:

    Barbara Bäuml, Klaus Behringer, Stephanie Brachtl, Regina Brenner, Patrizia Erk, Berit Erlbacher, Maks Dannecker, Claudia Fischer-Walter, Edith Foghel, Fero Freymark, Christel Friedmann, Susanne Gaspar, Carola von Gera, Ulrike Haus, Gesine Hensler, Rotraud Heyder, Kirsten Hohaus, Barbara Holder-Steegmüller, Lothar Hudy, Jürgen Klugmann, Patrizia Kränzlein, Ute Kroll, Klaus Kugler, Gudrun Latten, Mitaly Mukherjee, Sigrun - Ute Oské, Bettina Pradella, Eva Recordon, Vera Reschke, Vera Rombach-Ellner, Heide-Grit Sauer, Ines Scheppach, Agnes Schmidt-Schöne, Enami Shibata, Sylvia Stadelmann, Brigitte Staub, Paul Wassiliadis, Heide Welfonder, Waltraud Wellmann, Petra Wenski-Hänisch, Gabriele Zeller-Kramer, Ingrid Zerfaß
     

    Meine gezeigten Werke:

     

    INTER AR

    mehr...

    Was willst du von mir?

    Ein Tanzvermittlungs-Projekt, über die Kunst miteinander zu tanzen und zu kommunizieren.

    Was willst du von mir?

    zeigt welche Missverständnisse die digitale Kommunikation beinhaltet und wie Trends die Selbstwahrnehmung und das Handeln beeinflussen.

    In ihrem Tanzvermittlungs-Projekt zeigen Daniela Wörner und Nadine Holländer, anhand eines 15-minütigen Tanztheater-Duettes, wie sich die Selbstwahrnehmung Jugendlicher durch den Einfluss der Digitalen Welt stetig verändert.

    Die Fotos dazu entstanden von mir im Rahmen der Langenen Feuerbecher Kulturnacht im Produktionszentrum Tanz +Performance in Stuttgart.

    Hier ein paar Impressionen:

    Mehr Infos dazu und wie man die Beiden zu sich an die Schule holt findet man im Flyer!

    ZUM PDF des Flyers ►

    Berlin - der Reichstag

    (168 x gelesen)
    Apr 27 2018

     

    Berlin - der Reichstag

    Einige Bilder sind dort entstanden...

      Copyright
      blockHeaderEditIcon
      © by Present Your Business 2017 | Datenschutz | Login
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail