*
Slider
blockHeaderEditIcon

NEWS : AUGENBLICK - die Vernissage im Rahmen der langen Kulturnacht in Ehningen am 26.
26.07.2014 20:43 (1256 x gelesen)

AUGENBLICK - die Vernissage im Rahmen der langen Kulturnacht in Ehningen am 26. Juli 2014

In der Druckhalle von Kubach & Klings in der Mercedes Straße, stellte ich meine Bilder „AUGENBLICK“ erstmals einem breiten Publikum vor. Die Tanzperformance „Moebius“ hatte einen Teil meiner Bilder erlebbar gemacht und ein Filmteam hat dieses Zusammenspiel aus Fotokunst und Bewegungsstudie vor Ort aufgenommen.
Der Film ist derzeit in Arbeit...es werden wohl drei unterschiedliche Varianten daraus entstehen. Im September werde ich ihn dann hier auch zeigen.


Diese Bilder sind an diesem Abend neu hinzugekommen. Es war ein tolles Event mit vielen begeisterten Besuchern.

Und das schreibt die Kreiszeitung Böblinger Bote:

Schmackhafter Mix kommt bestens an
Unter dem Motto „Kultur trifft Werkstatt“ fanden sich am Samstag in Ehningen, Künstler, Handwerker und Händlerin der Ortsmitte ein.

Ein Highlight des Abends gab es in der Halle der Werbetechnik GmbH Kubach & Klings zu sehen: Werke der Designerin und Fotokünstlerin Berit Erlbacher wurden ausgestellt, dazu zeigten die Tänzerinnen PetraStansky und Juliette Villemin ausdrucksstarke Darbietungen.



In der langen Nacht des Gewerbevereins Ehningen Samstag haben sich Kultur, Handwerk und Handel vom Gewerbegebiet Bernrain bis zum Gewerbegebiet Letten auf einer rund acht Kilometer langen Strecke miteinander verbunden. Als Transportmittel diente ein Shuttlebus, der die Besucher bequem von A nach B brachte.
Insgesamt 16 Ehninger Betriebe öffnen am Samstagabend ihre Türen, um der Kunst Einlass zu gewähren. Ein zusätzliches Highlight bietet die freiwillige Feuerwehr, mit einem Rundumblick über Ehningen, im 23 Meter hohen Teleskopmast. Der Grundgedanke der Veranstaltung ist ein neues Konzept des Gewerbevereins Ehningen, der weg von der klassischen Gewerbeausstellung hin zu einer peppigen von Kunst untermalten Präsentation geht.
In der Mercedesstraße füllt sich die Halle der Werbetechnik GmbH Kubach & Klings mit Gästen.
Im Vordergrund stehen allerdings nicht Großformatplakate, Print und Cut, sondern die Designerin und Fotokünstlerin Berit Erlbacher und die Tänzerinnen Petra Stansky und Juliette Villemin.
Um die Kunst ins rechte Licht zu rücken, werden die Fotos der 44-jährigen Fotografin von Scheinwerfen angestrahlt. Davor eine Bühne. Diese besteht aus den firmeneigenen Arbeitstischen und ist mit einer Druckerplane belegt. Der vom Betrieb gestellte Rahmen soll dem zeitgenössischen Tanz und den emotionshaltigen Fotos Raumgeben. Eine Schnittmenge zwischen Betrieb und Künstlern ist hergestellt.
Die gebürtige Wienerin Berit Erlbacher erklärt:„ Ein Austausch hat stattgefunden und die ganze Mannschaft der Druckerei ist mit im Boot. Unsere Kunst ist nicht losgelöst vom Unternehmen.“ Auf einer Wellenlänge mit ihr ist die professionelle Tänzerin Petra Stansky. „Die Auseinandersetzung mit dem Betrieb ist sowohl künstlerisch als auch inhaltlich interessant. Auch für Geschäftsleute sind Körperinstrumente wie Stimme und Körpersprache wichtig.“
Die weltoffene Logopädin, Choreografin und Tanzpädagogin weiß, wovon sie spricht. Die Künstlerinnen sind sich einig, dass die kreative Wirtschaft noch zu wenige Berührungspunkte mit den herkömmlichen Wirtschaftsprozessen hat. Als die Show losgeht, untermalen die von Licht und Schatten geprägten Fotos im Hintergrund den ausdrucksstarken zeitgenössischen Tanz, begleitet von plätscherndem Wasser und Musik.

Der ganze Bericht als PDF

(772 x gelesen)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
social_bookmarks
blockHeaderEditIcon

Copyright
blockHeaderEditIcon
© by Present Your Business 2017 | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail